/ Kursdetails

Q3000 Nachgefragt! - Aktuelles aus Politik und Gesellschaft: Ukraine-Krieg – das Ende aller Hoffnungen auf eine Friedensordnung auf dem eurasischen Kontinent?

Kursstatus Keine Anmeldung möglich
Beginn Mi., 08.06.2022, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 10,00 € (Schriftliche Anmeldung erforderlich)
Dauer 1 Termin
Einzelne Termine unten auf dieser Seite
Unterrichtsstunden 0
Teilnehmendenzahl max.: 50
Kursleitung Andreas Zumach

Andreas Zumach (* 30. Juli 1954 in Köln) ist ein deutscher Journalist und Publizist. Von 1988 bis 2020 war er Schweiz- und UNO-Korrespondent für die Tageszeitung (taz) mit Sitz am europäischen Hauptsitz der Vereinten Nationen in Genf. Er arbeitet bis heute darüber hinaus als freier Korrespondent auch für andere deutsch- und englischsprachige Print- und Rundfunkmedien.

Zum Inhalt des Vortrags:

•      Wie ist der Ukraine Krieg zu bewerten?

•      Ist der Krieg eine „Zeitenwende“, wie seit der Sondersitzung des Bundestages vom 27. Februar vielfach behauptet wird?

•      Waren Waffenlieferungen jetzt richtig?

•      Was haben die Sanktionen bewirkt?

•      Gibt es eine historische Mitverantwortung des Westens für die Entwicklung, die zu diesem Krieg geführt hat?

•      Was kann die Friedens-, Menschenrechts- und Klimabewegung jetzt machen?

•      Was sind die Chancen und Voraussetzungen für eine Friedensordnung auf unserem gemeinsamen eurasischen Kontinent nach dem Ende der Ära Putin?


Anmeldungen unter: www.bildungsforum-kreis-mettmann.de


Eine Kooperationsveranstaltung der Ratinger Weiterbildungseinrichtungen:

Evangelisches Familienbildungswerk Diakonie Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann

Katholisches Bildungsforum Kreis Mettmann

Volkshochschule der Stadt Ratingen

Bitte Kursinfo beachten

Kursort

Peter-Brüning-Platz 3
40878 Ratingen

Raum: Lesecafé


Termine

Datum
Mi., 08.06.2022
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Peter-Brüning-Platz 3, Medienzentrum, Lesecafé