/ Dr. Regina Thebud-Lassak

Portrait

Tätigkeitsbezeichnung: Dipl.-Biologin; Promotion zum Dr. rer. nat.

1954: geboren in Düsseldorf; 1973-1979: Studium der Biologie (Diplom) mit Schwerpunkt "Botanik" an der Universität Düsseldorf; 1979-1980: wissenschaftliche Angestellte, Universität Essen - GHS; 1980-1983: Forschung und Promotion zum Dr. rer. nat. an der Universität Düsseldorf; 1984-2013: hauptberufliche Tätigkeit im Bayer-Konzern, Internationales Marketing und Scientific Affairs; seit 1977: kontinuierlich nebenamtliche VHS-Dozentin: Leitung pflanzen- und pilzkundliche Exkursionen. Inzwischen für mehr als 10 Volkshochschulen tätig; seit 1982 für die VHS Ratingen. 1981 und 1982: Leitung des Botanik-Parts bei Fortbildungsveranstaltungen für nebenberufliche VHS-Dozenten im Bereich "Naturwissenschaften der Volkshochschulen Niederrhein": 1985-1987 Mitwirkung am Projekt "Unentdecktes Angertal". Eine heimat- und naturkundliche Untersuchung des Ratinger Angertals - unter der Leitung von Heiko Göttert; 1992: Autorin der Beiträge zu "Höheren Pflanzen und Höheren Pilzen des Angertals" in der Veröffentlichung der Ergebnisse dieses Projekts, Hrsg.: Der Stadtdirektor der Stadt Ratingen - Volkshochschule - 2000. ISBN 1892385546; 1989 - 1995: ehrenamtliche Mitarbeit am Forschungsprojekt "Florenkartierung des Rheinlands", koordiniert von der Universität Bonn. Seit 2013 dto., an der Florenkartierung NRW, Forschungsprojekt der LANUV. Seit Jahrzehnten Mitglied in naturwissenschaftlichen Vereinen und Arbeitsgemeinschaften: Westfälischer Naturwissenschaftlicher Verein; Botanische Arbeitsgemeinschaft im Verein Niederrhein; Freundeskreis Botanischer Garten der Universität Düsseldorf; Bochumer Botanischer Verein; Arbeitsgemeinschaft Pilzkunde Niederrhein; Netzwerk Phytodiversität Deutschland. Hobbies: Wandern, Aquarellmalen, Fotografieren

Kurse der Dozentin



Zurück zur Übersicht