/ Kursdetails

H3000C Webinar: Hate Speech - Umgang mit Hasskommentaren im Netz

Kursstatus Plätze frei
Beginn Di., 07.11.2017, 18:00 - 20:00 Uhr
Kursgebühr 0,00 € (Schriftliche Anmeldung erforderlich)
Anmeldeschluss 07.11.2017
Dauer 1 Termin
Einzelne Termine unten auf dieser Seite
Unterrichtsstunden 2,67
Teilnehmerzahl 1 bis 100
Kursleitung noch nicht bekannt

Zwei Drittel aller Internetnutzer waren schon Zeuge von Hassbotschaften im Netz. Insbesondere in den sozialen Netzwerken sind verrohte Sprache, Beleidigungen und Hetze weit verbreitet. Das Phänomen der Hassrede bringt nicht nur juristische Implikationen mit sich, sondern hat auch Auswirkungen auf unser Verständnis von gesellschaftlichem Diskurs und Debattenkultur. Wer ist von Hate Speech betroffen? Wie ist die rechtliche Einordnung im Spannungsfeld zwischen Meinungsfreiheit und Menschenverachtung? Wie kann eine offene und demokratische Kommunikationskultur gestärkt werden? Welche Strategien benötigt jede/r Einzelne im Umgang mit Hassrede im Netz? Die Veranstaltung greift das Phänomen Hate Speech aus unterschiedlichen Perspektiven auf und diskutiert Maßnahmen zu seiner Bekämpfung.

Referenten:
- Dr. Martin Lindner, Literatur- und Kommunikationswissenschaftler, Consultant und Partner bei wissmuth.de
- Ingrid Brodnig, österreichische Journalistin und Autorin des 2016 erschienen Buches "Hass im Netz. Was wir gegen Hetze, Mobbing und Lügen tun können"
Moderator:
- Wolfgang Brinkschulte, Journalist beim Mitteldeutschen Rundfunk, Autor und Moderator


Kursort

Lintorfer Str. 3
40878 Ratingen

Raum: 106

Kursort



Raum: Online


Termine

Datum
07.11.2017
Uhrzeit
18:00 - 20:00 Uhr
Ort
Online-Kurs